Bunte Konstellation Inschrift Zeit

Seit ihrer Gründung steht die Omega Constellation für Exzellenz, Luxus und Würde und zeigt ein makelloses Erscheinungsbild und eine makellose Leistung, so wie die Sterne am Nachthimmel blendend und wunderschön sind.
    Die Constellation Watch ist eine der beliebtesten Uhrenkollektionen der Welt und wird möglicherweise wegen der internen und externen Reparaturen der Uhr und der hohen Anerkennung in der Welt bevorzugt. Heutzutage gibt es keinen Mangel an Uhren mit stilvollem Erscheinungsbild und herausragender Leistung. Die Omega Constellation-Serie weist diese beiden Merkmale auf Das einzigartige ‚Klauen‘ -Design wurde sofort erkannt. Die Sternbilduhr ist die Wahl der internationalen Superstars George Clooney, Nicole Kidman und des Supermodels Cindy Crawford und wird auch von Weltstars wie Gorbatschow geliebt. Es ist ein Repräsentant des Geschmacks, ein Symbol der Identität und eine Erklärung der Persönlichkeit und kann zu jeder Gelegenheit das Außergewöhnliche zeigen.
   Die Legende der Omega Constellation lässt sich bis in die 1950er Jahre zurückverfolgen. 1952 wurde die Konstellationsuhr geboren, und das Konzept des Trends wurde in die Uhrenwelt eingeführt, wodurch ein stilvoller und eleganter Uhrenstil geschaffen wurde. Im Jahr 1982 erschien erstmals das ‚Pronging Claw‘ -Design auf der Lünette, das nicht nur das Saphirglas und die Lünette fest auf dem Gehäuse fixierte, um die wasserdichte Leistung der Uhr zu gewährleisten, sondern auch zum Symbol der Konstellationsuhr wurde. Im Jahr 2009 überarbeitete Omega die gesamte Constellation-Uhrenkollektion mit einer perfekten Interpretation des ursprünglichen Stils, des hervorragenden Designs und der technologischen Innovation. Es besteht kein Zweifel, dass diese beliebte Uhrenkollektion stilvoller und attraktiver ist als je zuvor.
    Die Constellation-Uhr hat nicht nur ein stilvolles Design, sondern alle mechanischen Modelle sind mit einem koaxialen Uhrwerk ausgestattet, das mit Omegas bahnbrechender koaxialer Hemmung ausgestattet ist. Einfach ausgedrückt, ist die Hemmung das Herzstück einer mechanischen Uhr, mit der das Gleichgewicht der Verstelleinrichtung der Uhr weiter schwingen kann. Das 1999 von Omega herausgegebene koaxiale Hemmungssystem ist das erste praktische neue Hemmungssystem seit mehr als zwei Jahrhunderten. Es verringert die Reibung zwischen den Antriebskomponenten, macht die Wartung des Uhrwerks praktisch überflüssig und sichert vor allem die langfristige Präzision und Stabilität der Uhr. Das von der Konstellationsuhr getragene Omega-Koaxialwerk ist außerdem mit einer Si-14-Silikonfeder ausgestattet, die weitgehend vor Stößen und anderen äußeren Einflüssen geschützt ist. Die Koaxialhemmung arbeitet zusammen mit der Silizium-Ausgleichsfeder. Der Tisch bringt noch mehr Leistung.
   2012 jährt sich zum 60. Mal die Geburtsstunde der Constellation-Serie: Seit 1952 hat sich das Design der Constellation-Uhr mehrfach weiterentwickelt. Es steht auch für die langlebige Qualität dieser Uhrenkollektion.
    In der Astronomie bezieht sich ‚Konstellation‘ speziell auf eine Sterngemeinschaft, diese Sterne laufen ständig am Nachthimmel und die Flugbahn ist messbar. Im Bereich der Uhren ist die Constellation-Serie der raffinierteste künstlerische Ausdruck von Luxus-Präzisionsuhren: Das Hochleistungswerk mit elegantem und ikonischem Design ist perfekt.

CORUM Interpretation der transparenten Kunst New Golden Bridge Uhr

CORUM New Ceramic Golden Bridge Uhr
Zarte Interpretation von linearer transparenter Kunst

 Die berühmte goldene Brücke von CORUM mit geradliniger transparenter Kunst ist die erste, die einen schwarzen Keramikstil einführt, der seine einzigartige und einzigartige Struktur detaillierter interpretiert. Das Gehäuse besteht aus Keramik, einem der robustesten Materialien, und wird durch ein langes, komplexes Uhrwerk ergänzt, das subtile chemische Effekte zwischen technischen Verbesserungen und purer Kunst aufweist. Die Herstellung eines Vollkeramikgehäuses erfordert das Einspritzen von Kristallen in die Form bei etwa dem 980-fachen des atmosphärischen Drucks, was ein sehr schwieriger Prozess ist. Die erste Herausforderung im Herstellungsprozess bestand darin, sicherzustellen, dass das Material gleichmäßig verteilt wurde, um raue Oberflächen zu vermeiden. Anschließend wurde es in einen Ofen gestellt und 30 Sekunden lang bei 160 ° C gebrannt, wodurch das Material mit vielen feinen Löchern noch härter wurde. Durch diesen Vorgang schrumpft das Keramikvolumen um etwa ein Drittel und erreicht eine Zielgröße von 34 x 51 mm. Um dies genau zu tun, müssen Sie die Brennzeit vollständig beherrschen, da einige Sekunden Abweichung zu einem übermäßigen Schrumpfen führen können, sodass das Gehäuse für die Bewegung zu klein ist.

 CORUM New Ceramic Golden Bridge Uhr

 Die keramische Goldene Brücke ist mit einer leichten Ästhetik in einem hochpräzisen Uhrmacherverfahren gefertigt, und die langen Bewegungen des langen Uhrwerks erstrecken sich in einem eleganten tonnenförmigen Gehäuse. Diese spezielle mechanische Struktur wurde erstmals 1980 hergestellt und wurde sofort zum Symbol der Schweizer Uhrenindustrie. Ihre einzigartige lineare Struktur erfüllt geschickt die Anforderungen der kinetischen Energieübertragung und ist definitiv ein Meisterwerk in der Uhrenindustrie. Diese perfekte Uhr aus reiner Keramik von Golden Bridge setzt die Krone ebenfalls auf 6 Uhr, als wäre das Handaufzugswerk CO 113 verlängert. Das Federaufzugssystem der Uhr verhindert, dass das Uhrwerk durch übermäßiges Aufziehen beeinträchtigt wird, während die Zahnräder und Ritzel zwischen der Hauptplatine und der Brücke montiert sind. Mehr getrennt. Das Uhrwerk verzichtet auf den klassischen Skalenanzeiger oder das Drei-Nadel- und Ein-Linien-Design und ist mit einer variablen Trägheitsbalance ausgestattet, um die Genauigkeit der Uhr für lange Zeit zu gewährleisten. Die Schwingungsfrequenz des Uhrwerks beträgt 4 Hz (28.800 Schwingungen pro Stunde), die Gangreserve beträgt 40 Stunden, und die Schienenbrücke hat zwei Säulen, um die Uhr zu verstärken und zu konsolidieren, um die Uhr genauer zu machen.

 Das lange Uhrwerk befindet sich in einem schwarzen Keramikgehäuse mit einem Saphirglas an Oberfläche, Rückseite und Seiten sowie einer 360-Grad-Perspektive mit einer linearen Bewegung, die die bezaubernde transparente Kunst verzaubert. Die obere Sperrholzbrücke besteht aus 5 N 18 Kt. Rotgold und ist mit einem handgeschnitzten CORUM-Logo verziert. Das Logo ist von einem schmalen Rollmuster umgeben, das drei Stellen darstellt, die auf der Goldenen Brücke gewachsen sind. Die Farne in den Wäldern von La Chaux-de-Fonds in der Schweiz sind exquisit verarbeitet, und die rotgoldenen Haupttafeln sind mit feinen handgeschnitzten Schnitzereien verziert, um feinste traditionelle Handwerkskunst zu präsentieren. Der ausgehöhlte Zeiger auf dem Uhrwerk zeigt, dass die Uhr kein Oberflächendesign aufweist, wodurch die Transparenz hervorgehoben wird, während das elegante Krokodillederarmband mit schwarzer PVD-beschichteter Dornschließe der Uhr eine neue Uhr hinzufügt. Elegantes Temperament.

 Das Keramikarmband Golden Bridge präsentiert eine leichte, schwerelose, exquisite Ästhetik, die dem Auge einen faszinierenden Anblick verleiht.

Glashütte Original Classic reproduziert die Uhr ‚Julius Assmann 4‘

Julias Asman ist ein bekannter Name in der Stadt Glashütte. Die Uhrmacher, ist ein Pionier in der Schaffung einer der vier Stadt Glashütte Uhrenindustrie, die Einheimischen liebevoll als Vater seiner eigenen bekannt. Asman ließ sich 1850 im Müglitztal nieder und eröffnete 1853 eine Uhrenfabrik in Glashütte. Als er war erst 25 Jahre alt, ein hoher Standard der Uhrentechnologie, Präzision und perfekt polierte und gut bekannt, zusätzlich zu dem unsterblichen Kapitel in der Geschichte der Stadt Glashütte Uhren.

Julius Assmann

Um die legendären Uhrmachern Glashütte jeweils 1995 zu gedenken, 1997, 2002 und 2007 im Jahr 2012 eine limitierte Serie von 3.59 Assmann, limitierte Auflage startete ins Leben gerufen, um den Tisch zu Tisch beobachten 达格拉苏蒂 Geschichte Respekt und Respekt vor dem Vater des Unternehmertums und den legendären Uhrmachern.
Bei der Kreation von Julias Asman 4 haben die Glashütter Markendesigner und Uhrenkonstrukteure erneut ihre Exzellenz unter Beweis gestellt. Diese Sammlung komplexer Meisterwerke aus Höhlenforschung, Goldschnitzerei, Retrograde und Tourbillon auf höchstem Niveau wird auf zwei Arten präsentiert: Taschenuhren und Uhren. Das elegante Uhrwerk und das exquisite Zifferblatt ergeben zusammen dieses äußerst komplexe Meisterwerk der Uhrmacherkunst.

‚Julius Assmann 4‘ Uhr

Durch das ausgehöhlte, 18 Karat vergoldete, verzinkte Zifferblatt können Sie einen Blick auf das faszinierende 46-er Uhrwerk werfen – mit einem auf einer Brücke montierten Tourbillon und einem Zeitsprung. Das exquisite durchbrochene Zifferblatt und die wunderschöne Gravur des Uhrwerks machen diese limitierte Auflage von 25 Uhren zu einem einzigartigen Kunstwerk, das einmal mehr die hohen Anforderungen von Glashütte an die Uhrmacherkunst zeigt. Egal, ob es sich um ein roségoldenes Kettenarmband für eine Taschenuhr oder eine Armbanduhr handelt, Julius Asman 4 ist zweifellos das luxuriöseste Accessoire für einen erfolgreichen Mann mit herausragenden Leistungen.

‚Julius Assmann 4‘ Uhr

Wie alle anderen Glashütte-Uhrwerke, die mit traditioneller deutscher Uhrmacherkunst hergestellt werden, ist das 46er-Handaufzugswerk in einzigartiger Handarbeit mit der traditionellen Uhrmacherkunst von Glashütte gefertigt. Goldhülsen, blaue Stahlschrauben, Schleiffasen und Saphirglasrückseiten sind mit doppelten Tageslichtwellen sichtbar.
Diese exquisite Taschenuhr in limitierter Auflage von Julius Asman kann mit einem Louisiana-Krokodilarmband und einer Armbanduhr sowie mit einem roségoldenen Kettenarmband in Form einer Taschenuhr getragen werden. Das Cover ist mit einer limitierten Anzahl von Originalen versehen, die seine Kostbarkeit und seinen Sammlungswert zeigen. In Anlehnung an die Tradition der Asman-Reihe von Gedenkeditionen ist Julius Asman 4 ein Meisterwerk der Meisterwerke mit einer limitierten Auflage von 25 Exemplaren weltweit.

‚Julius Assmann 4‘ Uhr

Zum Gedenken an die beispiellose Bedeutung von Julias Asman in der Handwerkskunst von Glashütte hat die Marke Glashütte fünf limitierte Editionen zum Gedenken herausgebracht.
1995 Anlässlich des 150. Jahrestages der Glashütter Uhrmacherkunst bringt Glashütte Julius Asman heraus. Julias Asman 1 schockierte die Uhrenindustrie mit einem innovativen schwimmenden Tourbillon.
1997 gründete Glashütte gemeinsam mit Mason, der berühmten deutschen Porzellanfabrik, Julias Asman. Diese Uhr befindet sich in einem Museum in der deutschen Porzellanfabrik Meissen.
2002 Zum 175. Geburtstag des Uhrmachermeisters gründete Glashütte Julius Asman 3.
2007 kreiert Glashütte mit Julias Asman ein beispielloses Meisterwerk der Zeitmessung.
2012 Zum 100. Jahrestag der Antarktislandung kreierte Glashütte den Beobachtungstisch 1911-Julias Asman.

Lange LANGE 1 Tourbillon Ewiger Kalender Handwerkskunst Watch

Lange LANGE 1 Uhr Tourbillon Perpetual Calendar Handwerkskunst Limited Edition, limitierte Auflage von 15 Stück. Diese Uhr demonstriert voll und ganz die sächsischen Uhrmacherkünste der Lange-Uhrenfabrik, was außergewöhnlich ist.

   LANGE 1 TOURBILLON PERPETUAL CALENDAR HANDWERKSKUNST kombiniert zwei klassische Komplexe mit dem klassischen Design von Langes berühmter Uhr LANGE 1. Die ewige Kalenderanzeige ist dezent auf dem Zifferblatt angeordnet, und die Uhr verfügt über Funktionen zur Anzeige von Datum, Woche, Monat, Schaltjahr und Mondphase.

   Das Zifferblatt ist aus 18 Karat Weißgold gefertigt, kombiniert mit seltenen Zitterschnitzereien und Prägetechniken. Die Details der handgemachten Handwerkskunst sind akribisch, und diesmal verwendet Lange zum ersten Mal die handgemalte Methode, und die blauen Zahlen zeigen den großen Kalender.

HANDWERKSKUNST eignet sich auch zur Dekoration des Markenwerks L082.1. Die traditionelle Dekoration steht in starkem Kontrast zum neuen Bewegungsdesign.

   Das Gehäuse aus Platin 950 mit 41,9 mm Durchmesser ist ein Lichtblick. Das Lange-Logo und die Versionsnummer auf der Gehäuserückseite sind handgraviert. Diese seltene Kollektion wird im September 2013 auf der Haute Horlogerie-Ausstellung „Watches and Miracles“ in Hong Kong vorgestellt. Diese Uhr ist auf 15 Stück limitiert und nur in 11 Lange Stores weltweit exklusiv erhältlich. Für weitere Einzelheiten der Uhr behalten Sie bitte die Uhr zu Hause im Auge.

Uhr parameter:
Uhrwerk: L082.1 Uhrwerk von Lange, Automatikaufzug
Teile: 624
Schmuck: 76
Gold Schraubhülse: 5
Hemmung: Hebelhemmung
Gangreserve: 50 Stunden
Funktion: Zeitanzeige Stunde, Minute, Sekunde; Patentstopp Sekunden Gerät, Tourbillon und Großkalender, Woche, Monat, Schaltjahr, Tag / Nacht-Anzeige Ewiger Kalender, Mondphasenanzeige
Gehäusegröße: Durchmesser 41,9 mm Dicke 12,2 mm
Armband: Schwarzes handgenähtes Krokodillederarmband
Schließe: Lange Platinum Faltschließe
Limitierte Auflage: 15 Stück